Unser Verein wurde 2002 gegründet und beschäftigt sich in mühevoller Arbeit mit der Bewahrung & Restaurierung historischer Dampftechnik.

 

Jährlich im April zum Dampftreffen sowie im September zum Tag des offenen Denkmals sind die restaurierten Dampfmaschinen, die Dampfturbine und das Sägegatter zu besichtigen. Die Besucher können an diesen Tagen hautnah erleben, wie diese Maschinen funktionieren.

 

Dass die ausgestellten Maschinen restauriert und wieder funktionstüchtig gemacht wurden, ist der mühevollen Arbeit der Vereinsmitglieder zu verdanken.

 

Das Dampfspektakel, das mittlerweile nicht nur Aussteller bis aus Holland anlockte, sondern auch Besucher weit über die sächsische Landesgrenze hinaus anspricht, gibt Wilsdruff eine kulturelle Bereicherung mit wachsendem Bekanntheitsgrad, da hier regionale Industriegeschichte bewahrt und weitergelebt wird.

 

Sächsischer Dampfmaschinenverein zu Wilsdruff e.V.

Fabrikstraße 2

01723 Wilsdruff

 

 


Alte Maschine in neuem Zuhause

Hermann Lucas vom Sächsischen Dampfmaschinenverein und seine Mitstreiter machen in Wilsdruff wieder Dampf. In den ehemaligen Produktionsräumen der Möbelfabrik Müller sind mehrere Dampfmaschinen in Funktion zu erleben. Dazu gibt es ein kleines Rahmenprogramm und einen Imbiss.